+7 (812) 335-20-15 taeglich ab 10:00 bis 18:00
  • Touren Verbringen Sie eine unvergessliche Zeit in Moskau oder St. Petersburg
  • Feste unterkuenfte Lernen Sie Russland kennen!
  • Kreuzfahrten Entdecken Sie Russland, indem Sie auf Meer- oder Flusskreuzfahrt gehen
  • Incentive-programme Veranstalten Sie ein unvergessliches Erlebnis für Ihre Mitarbeiter

Reise nach Ostpreußen

Im faszinierenden historischen Mosaik der Karte Osteuropas fällt ein Fragment besonders auf. Das Kaliningrader Gebiet ist eine kleine russische Insel in Europa zwischen Polen und Litauen. Ein Fragment des verschwundenen Ostpreußens, in dem russische und deutsche Kulturen organisch verschmolzen sind. Auf dieser Reise erscheint Ihnen die westlichste Region Russlands in ihrer ganzen Vielfalt: die Hauptstadt Kaliningrad, das gemütliche Resort Svetlogorsk und die Kurische Nehrung - das Land der Fischer, der unberührten Natur und der Sanddünen.

1. TAG / SANKT PETERSBURG – KALININGRAD

  • Flug nach Kaliningrad (Tickets werden zusätzlich bezahlt)
  • Transfer zum Hotel
  • Hotelunterkunft ****
  • Freizeit

2. TAG / KALININGAD

  • Frühstück im Hotel
  • Besichtigungstour von Kaliningrad
  • Besuch im Königsberger Dom mit dem Grabmal Immanuel Kant's
  • Ausflug zum Museum des Weltozeans
  • Ausflug – Schifffahrt entlang des Flusses Pregolya

3. TAG / KALININGRAD

  • Transfer von Kaliningrad nach Svetlogorsk (1 St.)
  • Hotelunterkunft ****
  • Freizeit

4. TAG / KALININGRAD – SVETLOGORSK

  • Transfer von Kaliningrad nach Svetlogorsk (1 St.)
  • Hotelunterkunft ****
  • Freizeit

5. TAG / SVETLOGORSK – KURISCHE NEHRUNG (DORF RYBATSCHIY)

  • Transfer von Svetlogorsk nach Rybatschiy (1 Stunde)
  • Hotelunterkunft ***
  • Freizeit

6. TAG / KURISCHE NEHRUNG

  • Ganzer Tag an Kurischer Nehrung:
  • – Efa-Düne
    – “Tanzender Wald”
    – Chaika-See
    – Müller-Düne

7. TAG / KURISCHE NEHRUNG – FLUGHAFEN KHRABROVO – SANKT PETERSBURG

  • Transfer zum Flughafen Khrabrovo
  • Flug nach St. Petersburg (Tickets werden zusätzlich bezahlt)

WÄHREND IHRER REISE BESUCHEN SIE:

  • Kaliningrad ist ein großer Seehafen am Ufer der Ostsee an der Mündung des Flusses Pregolya. Die günstige Lage und der Zugang zum «Sonnenstein» - Bernstein haben diese Orte immer attraktiv gemacht. Das offizielle Geburtsdatum der Stadt wird als 1255 angesehen, als der mächtige Deutsche Orden das Schloss "Königsberg" an der felsigen Küste gründete.
  • Während einer Besichtigungstour lernen Sie die siebenhundertjährige Geschichte der Stadt kennen, die im Laufe der Jahrhunderte mehrmals ihre Staatsbürgerschaft wechselte und sich zu einem bedeutenden Handels-, Wissenschafts- und Kulturzentrum entwickelte, das zwei Kulturen auf fantastische Weise miteinander verband: Russisch und Deutsch. Das Symbol von Kaliningrad ist der Könisberger Dom, ein grandioses Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert im gotischen Backsteinstil. Dieser Tempel sah katholische Messen und hörte die ersten evangelischen Predigten, überlebte unzählige Kriege und überlebte die Bombardierung von 1945, war ein Familiengrab und ein Militärgefängnis. Die gesamte turbulente Geschichte der Stadt scheint sich auf diese Mauern zu konzentrieren, die ihrem berühmtesten Bürger - Immanuel Kant, dem Begründer der klassischen deutschen Philosophie - die letzte Zuflucht gaben, über deren Leben und Werk Sie auch auf dieser Tour erfahren werden. Kaliningrad ist eine Seestadt, deren Bekanntschaft ohne einen Besuch des einzigartigen Museums des Weltozeans unvollständig wäre. Hier finden Sie eine Vielzahl von Aquarien mit Vertretern der Unterwasserfauna, erstaunliche Sammlungen von Muscheln, Korallen und Weichtieren. Ihr erster Ausflugstag endet mit einer Schifffahrt entlang des Flusses Pregolya. Auf dem Fluss fahren Sie am alten Gebäude der Börse vorbei, dem stilisierten Viertel «Rybnaya Derevnya» (Fischerdorf), einem malerischen Haus, in dem Baron Münchhausen selbst übernachtet hat. Nachdem Sie die Insel Kneiphof umrundet haben, fahren Sie unter den berühmten Königsberger Brücken und lernen die mysteriösen Legenden der alten preußischen Stadt kennen.
  • Sie können sich am nächsten Tag einer unabhängigen Erkundung der Stadt widmen oder mit uns nach Amalienau fahren - einem prestigeträchtigen Vorort, der für seine modischen Jugendstilvillen bekannt ist, in denen bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts Gas, Strom, Wasser und Abwasser vorhanden waren. Während des Ausfluges machen Sie eine kurze Zeitreise, um Gustav Grossmann, einen Königsberger Kaufmann, zu besuchen, dessen Apartment-Interieur bis ins kleinste Detail präzise nachgebaut wurde. Heute beherbergt es «das Alte Haus-Museum», in dem Sie um die Wende des 19. und 20. Jahrhunderts in die Lebensweise eintauchen werden. Alle Exponate des Museums sind authentische Dinge vergangener Zeiten, die auf alten Dachböden gefunden und auf Flohmärkten und europäischen Auktionen gekauft wurden. Sie können die Kleidung und Kostüme dieser Zeit sehen, Besteck und Toilettenartikel kennenlernen, die Regeln der Etikette kennenlernen und Musik auf einem alten Klavier spielen.
  • Svetlogorsk ist eine ehemalige preußische Stadt Rauschen (gegründet im 13. Jahrhundert), die oft als Ferienhauptstadt der Bernsteinregion bezeichnet wird. Der Status eines Resorts wurde bereits im 19. Jahrhundert in der Stadt verankert, als zahlreiche Parks angelegt, ein bequemer Abstieg zum Meer gebaut und die Stadt mit Hotels und Sanatorien überflutet wurde. Wir laden Sie ein, eine Pause von Ausflügen zu machen und einfach die Strandpromenade zu genießen, die malerischen Gebäude in der alten Fachwerktechnik zu bewundern und ein Foto am malerischen Wasserturm unter einem Walmdach zu machen! Zum Meer können Sie die zentrale Treppe, die Serpentinenabfahrt hinuntergehen oder die alte Standseilbahn benutzen, deren Zweisitzer zwei Weltkriege überstanden haben. Das Geheimnis, Svetlogorsk kennenzulernen, ist das Fehlen an Eile und die Verfügbarkeit von Freude an jeder Minute Ihres Aufenthalts in dieser «kleinen Schweiz».
  • Die Kurische Nehrung ist ein langer Landstreifen (98 km), ein Nationalpark, der sich von der Stadt Zelenogradsk bis zur Stadt Klaipeda erstreckt und so die Gebiete zweier Länder verbindet - Russland und Litauen. Die Form der Nehrung ähnelt einem Säbel und ragt auf einer Seite, die die Kurische Lagune bildet, wunderschön aus der Wasseroberfläche des Meeres heraus. Seit dem Jahr 2000 gehört die Kurische Nehrung zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ein Merkmal dieser natürlichen Formation ist, dass Sie auf einem so kleinen Stück Land eine Vielzahl von Landschaften, Reliefs und biologischen Arten finden können. Wenn Sie entlang der Kurischen Nehrung reisen, können Sie zwei ikonische Orte dieses Parks nicht verpassen - die Dünen von Efa und Müller. Efa ist der höchste Punkt der Orekhova-Düne und im Vergleich zu anderen ähnlichen Sandbergen der größte in Europa. Ein Merkmal der Dünen ist ihre Mobilität: unter dem Einfluss des Windes verlagern sie sich allmählich von der Ostsee in Richtung der Kurischen Lagune und gefährden die Existenz kleiner Küstendörfer. Franz Efa und Peter Erasmus Müller waren an der Stärkung der Dünen beteiligt, nach denen die Dünen benannt sind. Aber die Kurische Nehrung ist nicht nur Sanddünen! Sie werden einen Spaziergang durch den einzigartigen «Tanzwald» machen. Wissenschaftler streiten immer noch über die Gründe für das Auftreten dieser Anomalie auf der Krugla-Düne, wo die Kiefern in einem mysteriösen Tanz gefroren zu sein scheinen.

Kosten von dieser Tour ab 470 Euro

Tour Bestellen

Неправильный формат электронной почты!

Absenden

Andere touren

2 Hauptstädte

Moskau – Sankt Petersburg.  7 Tage / 6 Nächte